Gabionenmauer am Hang ausbauen und erweitern a - Gabionen Mauer am Hang ausbauen und erweitern | Hangsicherung | Hochbeet

Gabionen Mauer am Hang ausbauen und erweitern | Hangsicherung | Hochbeet

Lesezeit 2 Minuten

Der kleine Hang unterhalb des Parkplatzes wurde im letzten Jahr durch eine Gabionen Wand gesichert. Zwischen der Gabionen Mauer und dem Parkplatz habe ich ein Hochbeet angelegt und die ersten Pflanzen gepflanzt.

Das Hochbeet verfügt über eine automatische Bewässerung und ist mit einem Waben Vlies zusätzlich gesichert.

Der Bereich vor dem Büro wirkt nun aufgeräumter und sauberer als zuvor. Unseren Besuchern wird ein deutlich schöneres Bild geboten. Nebenbei wurde der Hang mit den Steinkörben abgesichert.


Rückblick: Vom Hang zum schicken Hochbeet

Da ich noch einen Steinkorb übrig hatte wollte ich diesen, optisch ansprechend, in die bereits bestehende Gabionen Mauer integrieren.

Als optimal empfand ich es, den neuen Korb linksbündig auf die bestehende Hangsicherung zu setzen. So sollte sich ein schöner Abschluss zur Gartentreppe aus Pflastersteinen im Hang ergeben.

 



 

Gabionen 1000 x 500 x 500 x 4,5 mm, Steinkorb Gabionenkorb eng komplett
Gabionen 1000 x 500 x 500 x 4,5 mm, Steinkorb Gabionenkorb eng komplett*
von Drahtwaren Driller GmbH
  • Gabionenkorb * Breite 1000 mm * Höhe 500 mm * Tiefe 500 mm
  • Frontgittergröße 1000 x 500 mm * Maschenweite 50 x 100 mm * Drahtstärke 4,5 mm
  • Maschenweite der restlichen Gitter 50 x 100 mm * Drahtstärke 4,5 mm
  • Verbindungsart * Spiralverbindung
  • Ausführung Galfan (95% Zink, 5% Alu)
 Preis: € 47,66 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. April 2024 um 04:30 . Ich weise darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. (*) Bei den verwendeten Produktlinks handelt es sich um Affiliate Links. Ich bin nicht der Verkäufer des Produktes. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dein Preis ändert sich jedoch nicht.

 


Video – Hangsicherung mit Gabionen ausbauen

Den Ausbau meiner Gabionenmauer zur Hangsicherung habe ich wieder in einem Video festgehalten.

Meine Videos zum Thema Gabionen findet ihr in meiner Playliste Hangabsicherung mit Gabionen im Garten. Wenn ihr mehr von mir und meinen Projekten sehen wollt, schaut euch gern mal auf meinem Youtube Kanal um.

 

Abonniere COMMAIK auf YouTube

Alte Gabionenwand wieder öffnen – Neue Gitter montieren

Um den neuen Steinkorb mit der bereits bestehenden Gabionen Wand zu verbinden musste ich die Spiralen des unteren Steinkorbs zunächst entfernen und den Deckel abnehmen.

Danach wurde der obere Bereich der der alten Gabionenkörbe mit kleineren Steinen und etwas Kies aufgefüllt. Die Steine im zweiten Korb können so flächig auf den Steinen des ersten Korbes aufliegen.

Danach habe ich den Deckel wieder aufgelegt und die Rückwand des neuen Steinkorbs platziert. Mit der Spirale habe ich dann alle drei Gitter miteinander verbunden.

Da die Gitter nicht immer perfekt aneinander liegen, ist das Eindrehen der Spiralen nicht immer einfach. Ich habe die Gitter daher zuvor mit Kabelbindern fixiert. Dadurch konnte ich die Spirale relativ einfach ein drehen.

Sobald die Metallspirale an den Gabionengittern platziert war, wurden die Kabelbinder wieder entfernt.

Nach der Rückwand wurden die Seitenwände und schließlich auch das Frontgitter mit der engen Masche auf die gleiche Weise montiert.

 


 

Zuletzt aktualisiert am 20. April 2024 um 04:30 . Ich weise darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. (*) Bei den verwendeten Produktlinks handelt es sich um Affiliate Links. Ich bin nicht der Verkäufer des Produktes. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dein Preis ändert sich jedoch nicht.

 


Distanzhalter und Granitsteine für die Gabione

Nun konnte ich die Distanzhalter im neuen Steinkorb einbauen. Diese sorgen dafür das der Steinkorb nicht ausbaucht. Da diese Gabione freistehend ist, habe ich die Distanzhalter über Eck positioniert. Somit kann ich sicherstellen das keins der vier Seitengitter ausbaucht.

Nachdem der Korb fertig montiert war wurden die Steine eingebaut. Wie schon zuvor habe ich auch hier 80 x 120er Granitsteine verbaut. An den Außenseiten wurden die Steine optisch passend positioniert.

Zum Schluss wurde der Deckel auf den fertig gefüllten Steinkorb montiert und mit den Spiralen befestigt.

Die Gabionenmauer ist sehr stabil und sichert den Hang nun schon seit einigen Jahren zuverlässig. Optisch gefällt mir die Mauer auch sehr gut.

 



 

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: English Deutsch

Mein Name ist Maik und betreibe dieses Bautagebuch nun schon seit 2008. Neben Familie und Beruf ist der Aus- und Umbau unserer Jugendstilvilla ein wichtiger Bestandteil meines Lebens. Hier im Blog gebe ich meine Erfahrungen wieder. Achtung: Bei den verlinkten Produktlinks handelt es sich teilweise um Affiliatelinks. Sofern ihr die Produkte über die Links bestellt, werde ich mit einer Provision unterstützt. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies hat auf euren Preis aber keine Auswirkungen.

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.