Blog,  Das Haus,  Der Garten,  Restauration und Arbeitstechniken

Hochbeet am Hang mit Gabionen und Wabenvlies sichern

Das Hochbeet zwischen meinen beiden Gabionen-Mauern soll neu angelegt werden. Die Bewässerung der Pflanzen soll zukünftig automatisch erfolgen. Hierzu installiere ich eine automatische Bewässerungsanlage. Diesmal soll das ganze mit einem Tropfschlauch realisiert werden. Magnetventile von Hunter sorgen für eine automatische Steuerung der Bewässerung über meinen Bewässerungscomputer. Die Wasserversorgung für die automatische Bewässerungsanlage erfolgt über ein 25er PE Rohr.

In den vergangenen Wochen habe ich bereits die Gabionenmauer gebaut und auch der Wasserverteiler wurde installiert und getestet. Nun erfolgt die Verlegung des Tropfrohres und die entgültige Hangsicherung mit einem Wabenvlies. Das Tropfrohr von RainBird verfügt alle 30cm über eine kleine Öffnung aus welcher das Wasser tropft. Spezielle Kupferplatten an den Öffnungen verhindern ein Einwachsen von Wurzeln. Damit ich das Rohr besser verlegen kann, habe ich es vorab einige Stunden in die Sonne gelegt.

Beim Verlegen achte ich auf großzügige Bögen und versuche so, das Setzen von Verbindern zu vermeiden.

Das Tropfrohr wird von mir in 4 Reihen jeweils unter- und oberhalb der Pflanzen verlegt. An den T-Stücken habe ich die Verbindungen zusätzlich mit Kabelbindern fixiert. Dies soll ein auseinanderreißen verhindern – immerhin stehen 4 bar Wasserdruck auf der Leitung. Des Tropfrohr ist, im Gegensatz zu einem Perlschlauch, dafür ausgelegt und benötigt keinen Druckminderer da ich den Wasserdurchfluss an meinem Hunter Magnetventil einstellen kann.

Nachdem das Tropfrohr ausgelegt ist, und die Löcher an den richtigen Positionen fixiert wurden, erfolgt ein weiterer Test. Hierzu lasse ich die Anlage gut 45 Minuten laufen.

Anschliessend habe ich das Unkrautschutzvlies ausgelegt. Auf dieses Vlies werden dann die Wabenplatten verlegt. Die Wabenpletten bestehen aus einer Art Filz, sind im Endlosformat erhältlich und wer

den mit Steinen verfüllt.

Eine abschliessende Kiesschicht stabilisiert das Vlies und sorgt für einen optischen Abschluß. Auf diese Weise ist der Hang gegen weiteres Abrutschen geschützt und bildet zugleich ein optisches Highlight im Eingangsbereich.

Anbei findet ihr meine Produktliste. So könnt ihr das ganze ganz einfach selber nachbauen. Im zweiten Teil meines Projektes zeige ich euch dann die Verlegung des Tropfschlauchs und das Auslegen des Wabenvlies. Und natürlich auch das fertige Ergebnis.

Produktliste

Ventilbox
Rainbird Verteiler
Rainbird Winkel
Hunter Magnetventil
Kugelhahn
Reduzierstück 1“ IG auf ¾“ IG
PE Rohr
PE-Rohr Verbinder
Tropfrohr Rainbird
Anschluss Tropfrohr
Endstück Tropfrohr
Elektroleerrohr
Unkrautvlies 150g
Kieswaben
Verbinder für Tropfrohr

In meiner Playliste zum Thema automatische Gartenbewässerung habe ich bereits eine Vielzahl von Videos zu meiner Hunter Bewässerung eingestellt. Weitere Projekte findet ihr in meinem Youtube-Kanal

Bei den verwendeten Produktlinks handelt es sich teilweise um Affiliate Links. Durch einen Kauf über den Link werde ich am Umsatz beteiligt. Der Preis ändert sich für dich jedoch nicht.

© 2020, commaik. Alle Rechte liegen beim Autor.

Mein Name ist Maik und betreibe dieses Bautagebuch nun schon seit 2008. Neben Familie und Beruf ist der Aus- und Umbau unserer Jugendstilvilla ein wichtiger Bestandteil meines Lebens. Hier im Blog gebe ich meine Erfahrungen wieder.

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.