Keller Trockenlegen Pumpensumpf Sickerschacht bauen 1 - Keller Trockenlegen - Pumpensumpf | Sickerschacht selber bauen

Keller Trockenlegen – Pumpensumpf | Sickerschacht selber bauen

Lesezeit 3 Minuten

Das Trockenlegen des Kellers meines 120 jährigen Haus läuft nun seit 12 Monaten. Im Innenbereich habe ich bisher das Injektionsverfahren zum Trockenlegen verwendet. Die Bereiche oberhalb der Sperrschicht trocknen gut ab und auch das Raumklima hat sich deutlich verbessert.

Beim Injektionsverfahren werden in regelmäßigen Abständen Löcher in die Wände gebohrt und eine Flüssigkeit ins Mauerwerk eingebracht.

Die Flüssigkeit läuft in die Wände und verteilt sich dort im Mauerwerk. Hierbei werden die Poren von Stein und Fugenmasse verschlossen. Die Wände werden hydrophob und wasserdicht.

Die gemessene Feuchtigkeit im Mauerwerk des Kellers ist seither von 1,6 auf 0,8 gefallen.

Mehr Informationen zum Trockenlegen der Kellerwände mit dem Injektionsverfahren findet ihr zum Beispiel hier:

 

Keller Trockenlegen – #1 Probebohrung für die Injektionsflaschen

Keller Trockenlegen #2 Zwischenstand nach 1 Woche | Injektionslösung

Keller Trockenlegen mit Injektion – #3 Zwischenstand nach 2 Wochen

Keller Trockenlegen mit Injektion #4 – Woche 3 Infrarotheizung kommt zum Einsatz

 


Der Kellerboden ist wasserdicht – Wie nun Trockenlegen?

Leider hat die Injektionslösung einen negativen Nebeneffekt hervorgerufen.

Beim Trockenlegen des Kellers sind Teile der Injektionsflüssigkeit durch die Löcher und Risse, in der Wand und in der Zwischendecke, bis auf den Boden des Kellers getropft.

Dort hat sich die Injektionsflüssigkeit verteilt und damit den Boden an vielen Stellen wasserdicht gemacht. Das Wasser welches bei langen Regenperioden in den Keller läuft, kann nun nicht mehr ablaufen und versickern.

 



 

Die Außenwände wurden vor 5 Jahren trockengelegt und eine Drainage wurde eingebaut. Der Unterkeller befindet sich ca. 5 Meter unter dem Erdboden. Die Noppenbahn an der Außenseite und das Drainagerohr liegen ungefähr 3 Meter unter der Erde.

Tiefer konnte das nicht verlegt werden ohne das Fundament des Hauses zu beeinträchtigen. Das Fundament besteht aus verdichtetem Sand und Kies. Wasser kann daher von unten in das Gebäude eindringen.

 


 

Zuletzt aktualisiert am 20. Februar 2024 um 13:47 . Ich weise darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. (*) Bei den verwendeten Produktlinks handelt es sich um Affiliate Links. Ich bin nicht der Verkäufer des Produktes. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dein Preis ändert sich jedoch nicht.

 


 

Bei langen und kräftigen Regenfällen habe ich nun einen kleinen Pool im Keller da das Wasser nicht mehr durch den Boden ablaufen kann.

Letztendlich zieht nun noch mehr Wasser in die Wände ein oder verdunstet im Keller.

Auch wenn ich im Außenbereich noch einiges verbessern werde um die Quelle das Wassers nachhaltig zu stoppen, muss ich bereits heute im Keller weitere Maßnahmen ergreifen.

Ich habe daher einen Pumpensumpf, einen Sickerschacht, im Keller gebaut.

 



Video – Pumpensumpf selber bauen

Ich habe die gesamte Baumaßnahme mit der Kamera begleitet und ein kurzes, aber informatives Video zusammen geschnitten. Dieses Video gehört zu meiner Projektserie “Keller Trockenlegen“.

Wenn ihr mehr von mir und meinen Projekten sehen wollt, schaut euch gern mal auf meinem Youtube Kanal um.

 

Abonniere COMMAIK auf YouTube

KG Rohr als Schachtsicherung

Zum Bau meines Pumpensumpfes im Keller habe ich zunächst ein ca. 1 Meter tiefes Loch ausgehoben. In dieses Loch wurde ein 315 mm KG Rohr eingebaut.

Das KG Rohr stabilisiert den Schacht und verhindert das Erde und Schotter nach rutschen.

In das KG Rohr habe ich zuvor viele kleine Löcher gebohrt. So soll eine Drainage hergestellt werden. Die Stabilität des KG Rohr ist dabei immer noch gewährleistet. Der Boden unter dem Rohr ist mit groben Schotter aufgefüllt.

Auch zwischen das Rohr und dem umliegendem Erdreich habe ich Schotter eingefüllt. Dies verhindert ein Nachrutschen der Erde und sorgt gleichzeitig für eine gute Weiterleitung des Wassers in das KG Rohr.

In das Rohr habe ich dann eine Entwässerungspumpe gestellt welche das Wasser, welches sich nun in dem Rohr ansammelt, abpumpen soll. Damit die Pumpe keinen Dreck oder Steine ansaugt, habe ich unter die Pumpe einen Ziegelstein gelegt. Die Pumpe steht somit etwas höher.

Alternativ habe ich mir auch überlegt, einen Papierkorb aus einem engen Metallgeflecht als Sieb auf den Boden des Rohres gestellt. Dies verhindert ein Ansaugen der Steine in die Pumpe ebenfalls zuverlässig. Bei dieser Methode würde die Pumpe das Wasser auch deutlich tiefer abpumpen.

 



KG Steigrohr Schachtrohr DN315 DN400 Länge - 1m Kanalschacht Kanalrohr Abwasser (DN 315)
KG Steigrohr Schachtrohr DN315 DN400 Länge - 1m Kanalschacht Kanalrohr Abwasser (DN 315)*
von 315-SN2, 400-SN2
  • 1m KG Steigrohr DN315 oder DN400
  • VARIANTE 1 - DN315 Nennweite: DN315 Länge: 100 cm Material: PVC (Polyvinylchlorid)
  • VARIANTE 2 - DN400 Nennweite: DN400 Länge: 100 cm Material: PVC (Polyvinylchlorid)
 Preis: € 42,20 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. Februar 2024 um 08:15 . Ich weise darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. (*) Bei den verwendeten Produktlinks handelt es sich um Affiliate Links. Ich bin nicht der Verkäufer des Produktes. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dein Preis ändert sich jedoch nicht.

 


Tauchpumpe mit integriertem Schwimmschalter

Im Rohr habe ich eine Tauchpumpe von Einhell installiert. Die Pumpe verfügt über einen integrierten Schwimmschalter. Sie benötigt daher nur wenig Platz, hat aber dennoch eine ausreichende Pumpleistung um das Wasser nach oben zu pumpen.

Ab einem Wasserstand von 12cm aktiviert sich die Pumpe selbstständig und entsorgt das Wasser durch einen Gartenschlauch ins Freie. Sobald das Wasser aus dem Sickerschacht abgepumpt wurde, schaltet die Pumpe sich automatisch wieder aus.

Mein Ziel ist es, den Wasserschlauch später in die Abwasserleitungen bzw. in die Regenrohre auf der Außenseite des Hauses einzubinden.

 

Update:

Einen Monat später kam dann aber die böse Überraschung! Durch einen dummen Fehler habe ich die Einhell Klarwasserpumpe fast zerstört.

Ich habe das Modell daher gegen eine Schmutzwasserpumpe von Kärcher getauscht.

 


 

Kärcher Entwässerungspumpe SP 6 Flat Inox ( 14.000 l/h Wasser, max. Eintauchtiefe: 7 m, max. Fördertemperatur: 35 C°, keramische Gleitdichtung, 23,8 x 28,7 x 35,6 cm)
Kärcher Entwässerungspumpe SP 6 Flat Inox ( 14.000 l/h Wasser, max. Eintauchtiefe: 7 m, max. Fördertemperatur: 35 C°, keramische Gleitdichtung, 23,8 x 28,7 x 35,6 cm)*
von Kärcher
  • Zuverlässiges Abpumpen von bis zu 14.000 Liter klares bis leicht verschmutztes Wasser pro Stunde
  • Automatische Entlüftung ab einem Wasserstand von 7 mm nimmt die Pumpe den Betrieb im Manuell-Modus auf
  • Robuster und einfach anzubringender Edelstahlvorfilter schützt die Pumpe vor zu starker Verschmutzung und verhindert damit eine Verstopfung des Pumpenlaufrads
  • Anwendungsgebiete: Wasserschäden im Haus und im Keller, Abpumpen von Wasser aus Pools und Installation im Drainage-Schacht
  • Lieferumfang: Entwässerungspumpe mit komfortablem Tragegriff, Schlauchanschlussstück, Edelstahl-Vorfilter, keramische Gleitringdichtung
Unverb. Preisempf.: € 189,99 Du sparst: € 42,02 (-22%)  Preis: € 147,97 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. Februar 2024 um 13:49 . Ich weise darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr. (*) Bei den verwendeten Produktlinks handelt es sich um Affiliate Links. Ich bin nicht der Verkäufer des Produktes. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dein Preis ändert sich jedoch nicht.

 


 

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: English Deutsch

Mein Name ist Maik und betreibe dieses Bautagebuch nun schon seit 2008. Neben Familie und Beruf ist der Aus- und Umbau unserer Jugendstilvilla ein wichtiger Bestandteil meines Lebens. Hier im Blog gebe ich meine Erfahrungen wieder. Achtung: Bei den verlinkten Produktlinks handelt es sich teilweise um Affiliatelinks. Sofern ihr die Produkte über die Links bestellt, werde ich mit einer Provision unterstützt. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies hat auf euren Preis aber keine Auswirkungen.

One Comment

  • Thomas Reiniger

    Als ich mein altes Haus renovierte, stieß ich auf das Problem feuchter Kellerwände. Ich entschied mich, die Kellerwände abdichten zu lassen, was eine erhebliche Verbesserung des Raumklimas zur Folge hatte und sogar die Möglichkeit bot, den Keller als zusätzlichen Wohnraum zu nutzen. Durch diese Maßnahme konnte ich nicht nur die Feuchtigkeit erfolgreich fernhalten, sondern auch den Wert meines Hauses steigern.

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.