Palmen für den Pool – Urlaubsstimmung im eigenen Garten

Mit dem heutigem Blogeintrag möchte ich mich der Pflanzenwelt rund um unser Garten- und Poolidyll widmen. Die Rasenflächen sind angelegt und werden regelmäßig gepflegt und auch die Einfriedung mittels Thuja Smaragd und Hainbuchenhecke wächst stetig. Nun wurde es Zeit für mediteranes Flair zu sorgen und ein paar Exoten in den Garten zu holen.

Durch den Palmenliebhaber einer Bekannten konnte ich mir ein interessantes  Palmenbuch (Winterharte Palmen von Mario Stähler) ausleihen und die Vor- und Nachteile der einzelnen Arten studieren.
Ziel war es eine Winterharte Palme dauerhaft einzupflanzen welche neben den relativ trockenen Sommern vor allem die kalten Wintermonate mit bis zu -20 C° gut überstehen würde. Zwar waren die Temperaturen in den letzten Wintern nur selten im zweistelligem Minusbereich, aber mit -25 C° gab es natürlich auch hier Ausreiser.

Da ich perspektivisch auf ein ständiges Rein- und Rausräumen der Pflanze im Herbst und Frühjahr verzichten wollte, fielen die Klassiker wie Kokospalme oder Hanfpalme aus. Stattdessen entschieden wir uns für eine Wagnerpalme (Trachycarpus fortunei Wagnerianus). Diese kultivierte Pflanze kann Temperaturen von -18C° (an der Wurzel bis -6 C°) ertragen und sollte bevorzugt an einem windgeschütztem halbschattigem Ort aufgestellt werden. “Palmen für den Pool – Urlaubsstimmung im eigenen Garten” weiterlesen

Entsorgung des Erdaushubs und Anlegen des neuen Rasen an der Pool-Aussenanlage

In den letzten Blogeinträgen habe ich den Bau des Pflastersteinweges zum Pool und den Bau

der Poolterrasse beschrieben. Im Süden und Südwesten unseres Garten war jedoch nach dem Bau des Stahlwandpools noch nicht viel passiert. Rund 15m³ lehmiger Erdaushub lagen noch zu einem Berg getürmt direkt vor dem Pool-Technikhaus. Der Boden war von Unkräutern durchzogen welche durch ihre Pollen auch den restlichen Rasen gefährdeten. Selbst die Sprößlinge der Ahornbäume waren in dem einem Jahr bis zu 25cm gewachsen. Die gesamte Fläche war dazu noch uneben und hügelig. Bei jeden Regen sammelte sich das Wasser vor dem Technikhaus und verschlammte den gesamten Bereich. Kurzum, es war nicht sonderlich schön. “Entsorgung des Erdaushubs und Anlegen des neuen Rasen an der Pool-Aussenanlage” weiterlesen

Carrara Kies und Palmen am Pool

Die Treppe ins Poolhaus war fertig, ebenso bereits ein großer Teil des neu angelegten Rasens – es ging gut voran. Just in den Frühsommermonaten 2017 bekamen wird im Garten jedoch Nachwuchs in Form eines Rasenroboters. Da ich sehr viel Wert auf meine Grünflächen lege wurden diese gehegt und gepflegt – unter anderem mit dem regelmäßigem Mähen zweimal in der  Woche.

Aus Zeitmangel und auch unter dem Aspekt die Rasenfläche noch deutlich auszuweiten sollte die Mäharbeit zukünftig von einem Roboter erledigt werden. Grundsätzlich eine tolle Sache,  wenn da die Umstände nicht eine Anpassung erforderten. Der gewählte Roboter muß über die Rasenfläche rund 15cm hinausfahren können um auch die Kanten zu schneiden. Und nun kaufe ich  auch keinen teuren Roboter um dann die Nachschneidearbeiten wieder von Hand mit dem Rasentrimmer zu erledigen. Die Bereiche um die Rasenränder “Carrara Kies und Palmen am Pool” weiterlesen