Der Grillplatz an der Terasse entsteht

Gepostet am Okt 30, 2011 in Blog, Der Garten

Der Grillplatz an der Terasse entsteht

Nahtlos an die Unterkonstruktion des Holzdeckes folgte rechts daneben der Bau des Grillplatzes. Dieser sollte aus einem Lauf- und Auffendhaltsbreich auf gepflastertem Boden und einem größeren gegossenem Bereich für die Grillaufbauten und den Aufstellplatz der Wertstofftonnen bestehen. Vom Bau der Einfahrt zum Haus hatten wir noch Pflastersteine und Borden übrig so das sich deren Einsatz anbot.

Zunächst wurde der Bereich weiter abgeschachtet und freigelegt. Anschliessend wurde parallel zur Unterkonstruktion des Holzdeckes die erste Bordenreihe gesetzt. Hierzu habe ich die Borden zunächst auf dem Boden ausgerichtet und anschliessend mit Betonestrich eingegossen.

 

 

Stück für Stück wurde dann der Bereich weiter nach rechts abgegraben um die Grundfläche für den Grillbereich giessen zu können. Auch dieser wurde anschliessend mit Borden eingegrenzt. Da der Grillbereich aber über eine Arbeitsplatte inkl. Wasserver- und Entsorgung verfügen sollte mußten hier nun auch eine Wasserleitung, eine Abwasserleitung und vorsorglich 2 Leerrohre für eine spätere Stromversorgung eingebracht werden.

 

 

Insgesamt wurde der Bereich dann auf 2m Breite ausgedehnt. Nachdem dann alle Borden gesetzt waren ging es ans verfüllen. Hierzu wurde zunächst Frostschutz eingebracht und verdichtet. Im Bereich der Arbeitsfläche, auf welche dann das Pflaster gelegt werden sollte, wurde dann noch Split eingefüllt und abgezogen. Nach einer Weile hatte ich auch ein passendes Muster für den Pflasterverband gefunden und die Fläche ausgelegt.

 

Den Bereich daneben habe ich zunächst mit Frostschutz aufgefüllt und anschliessend mit Betonestrich aufgefüllt und abgezogen. Um Risse bei starke Hitze oder Kälte zu vermeiden habe ich eine weitere Bordenreihe als Dehnungsfugenersatz eingebaut.

wpc-terrassenbau-26 wpc-terrassenbau-27

 

 

 

 

 

 

 

Das ganze wird jetzt bis zum Frühjahr 2012 zunächst austrocknen müssen. Dann können die Terrassendielen verlegt, und die Grillaufbauten installiert werden. Achja, um den kleinen Hang hinter der Terrasse abzufangen habe ich dort noch wären der Terrassenbauphase parallel zum Hang ein Fundament gegossen auf welchen ich eine Wand aus Klinkersteinen hochgezogen habe.

Als Sichtschutz wird der kleine Erdbereich dann später noch mit einer Hecke bepflanzt werden.

© 2011 – 2014, commaik. Alle Rechte liegen beim Autor.

Suchbegriffe für diesen Beitrag:

Keine Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Eine Terrasse mit WPC Terrassendielen bauen | commaik - […] bereits beschrieben wurde der Aushub und die Unterkonstruktion sowie der Grillbereich bereits vorbereitet bzw. fertig gestellt. Seitlich zum Weg…

Kommentar verfassen