Artikel getaggt mit "Rigips"

Gipswände verspachteln und Fachwerk einbinden in der Küche

Gepostet am Dez 31, 2009 in Blog, Das Haus, Das Obergeschoss

Gipswände verspachteln und Fachwerk einbinden in der Küche

Nachdem nun die Fenster eingebaut, und die Wände alle mit Gipskarton verkleidet waren kamen wir in der Küche des Obergeschosses zum Finale. Die Fugen und Kanten der Gipswände mussten noch verspachtelt werden. Ebenso mußte das sichtbar bleibende Fachwerk in die neuen Wände eingebaut werden. Mit den Fliesen-, Maler- und Fussbodenarbeiten sollte unsere neue Küche dann fertig sein.

Doch der Reihe nach:  Der Trempel als auch die Dachschrägen, ebenso die Decke, wurde ja mittels Gipskarton verplankt. Die Wände wurden daher schön gerade. An den Stoßkanten befanden sich nun aber die berühmten Spalten und Lücken. Also wurden die Stöße zunächst mit Fugenspachtel verfugt. Mit Kelle und reichlich Spachtelmasse ging es hierbei ans Werk.

Suchbegriffe für diesen Beitrag:

Mehr

Der Einbau der Dachfenster-Einbau der Dachfenster

Gepostet am Sep 24, 2009 in Blog, Das Haus, Das Obergeschoss, Der Einbau, Restauration und Arbeitstechniken

Der Einbau der Dachfenster-Einbau der Dachfenster

Kommen wir nun zu Teil zwei der Geschichte vom Fenstereinbau. Den Teil eins, vom Abriss der alten Dachgaubenfenster,  gibt es hier zu lesen. Nachdem die alten Gauben raus waren und die großen Löcher ausreichend Platz für die neunen Dachfenster boten folgenden auch gleich die Zimmerleute. Wir hatten und für sechs Dachfenster der Marke Roto entschieden. Vier Fenster sollten zum Kippen als auch zum Schwingen ausgelegt sein und zwei Fenster nur zum Schwingen. Bevor es um den Einbau der Fenster ging mussten zunächst einmal die alten Balken ersetzt werden. diese waren ja, wie bereits beschrieben, zum Teil völlig weg gegammelt.

Suchbegriffe für diesen Beitrag:

Mehr

Rohbau in der neuen Küche – Trempel und Verplankung

Gepostet am Aug 21, 2009 in Blog, Das Haus, Das Obergeschoss

Rohbau in der neuen Küche – Trempel und Verplankung

Bereits im ersten Teil zum Rohbau der Küche bin ich ja bereits auf auf die Dämmung, Isolierung und die Wasser und Elektroinstallationen eingegangen. Weiter geht es hier nun mit dem Aufbau des Trempels sowie dem Verplanken der Wände. Die raumhohe Nordwand war durch die bereits gestellten Profile das kleinere Problem. Viel aufwendiger sollten da die beiden Trempel werden und die Einarbeitung der bestehenden Trage- und Stützbalken. Weiterhin mußten in der Küche auch noch die beiden Dachfenster in die neuen Gipskartonwände integriert werden. Hier zeigte sich einmal mehr das die meisten Friemelarbeiten sich über Stunden hinzogen und man hinterher faktisch nichts vom großen Aufwand sah.

Suchbegriffe für diesen Beitrag:

Mehr

Das Material ist da!

Gepostet am Aug 19, 2008 in Blog, Das Haus, Das Obergeschoss

Das Material ist da!

Nach gut einer Woche der Entkernung des Obergeschosses war soweit alles fertig. Der nächste Schritt konnte starten – der Trockenbau inkl. aller Installationen. Zunächst mußten wir uns jedoch ersteinmal um das entsprechende Material kümmern. Wir benötigten für den Trockenbau die Gipsplatten (bei welchen wir uns für Produkte von Rigips und Knauf entschieden), die Ständerprofile, die Schnellbauschrauben und natürlich jede Menge Spachtelmasse sowie Fugeneinlagen.

Darüber hinaus wählten wir neben den Metallständerprofilen auch Holzlatten für die Unterkonstruktion. Diese sollte mit speziellen Justierschrauben senk- und fluchtgerecht ausgerichtet werden. Den Großteil der Schrauben sowie der kleineren Materialen bestellten wir bei Ebay. Nach heutiger Berechnung haben wir dadurch trotz der Versandkosten gegenüber dem klassischen Baumarkt einige tausend EUR gespart.

Die Gipskartonplatten sowie die Ständerprofile bestellten wir vom

Suchbegriffe für diesen Beitrag:

Mehr