Das Obergeschoss

 

 

 

Platzhalter für das Obergeschoss

Gipskarton im Wohnzimmer oder wie man einen Rundbogen verplankt

Nachdem nun im Wohnzimmer

die Kabel für die Elektrik eingezogen waren, ebenso wie die Unterkonstruktion für die Gipskartonplatten konnte es nun ans Verplanken gehen. Hierzu mußte man im Wohnzimmer zwei Bereiche und somit zwei völlig verschiedene Techniken unterscheiden. Der Innenbereich bestand aus geraden Wänden sowie einer Holz und Metall-Unterkonstruktion. Der Rundbogen hingegen war, wie der Name schon sagt, rund – also gewölbt in seiner Ausführung.

Beginnen möchte ich mit dem Innenbereich: Vom Prinzip her geht die Verplankung sehr schnell. Die Dachlatten waren ausgerichtet und so konnten die großen 250x125cm Platten wunderbar im Verbund angeschraubt werden. Verbund bedeutet hierbei übrigens “Gipskarton im Wohnzimmer oder wie man einen Rundbogen verplankt” weiterlesen

Suchbegriffe für diesen Beitrag:

Gipswände verspachteln und Fachwerk einbinden in der Küche

Nachdem nun die Fenster eingebaut, und die Wände alle mit Gipskarton verkleidet waren kamen wir in der Küche des Obergeschosses zum Finale. Die Fugen und Kanten der Gipswände mussten noch verspachtelt werden. Ebenso mußte das sichtbar bleibende Fachwerk in die neuen Wände eingebaut werden. Mit den Fliesen-, Maler- und Fussbodenarbeiten sollte unsere neue Küche dann fertig sein.

Doch der Reihe nach:  Der Trempel als auch die Dachschrägen, ebenso die Decke, wurde ja mittels Gipskarton verplankt. Die Wände wurden daher schön gerade. An den Stoßkanten befanden sich nun aber die berühmten Spalten und Lücken. Also wurden die Stöße zunächst mit Fugenspachtel verfugt. Mit Kelle und reichlich Spachtelmasse ging es hierbei ans Werk. “Gipswände verspachteln und Fachwerk einbinden in der Küche” weiterlesen

Suchbegriffe für diesen Beitrag:

Der Einbau der Dachfenster-Einbau der Dachfenster

Kommen wir nun zu Teil zwei der Geschichte vom Fenstereinbau. Den Teil eins, vom Abriss der alten Dachgaubenfenster,  gibt es hier zu lesen. Nachdem die alten Gauben raus waren und die großen Löcher ausreichend Platz für die neunen Dachfenster boten folgenden auch gleich die Zimmerleute. Wir hatten und für sechs Dachfenster der Marke Roto entschieden. Vier Fenster sollten zum Kippen als auch zum Schwingen ausgelegt sein und zwei Fenster nur zum Schwingen. Bevor es um den Einbau der Fenster ging mussten zunächst einmal die alten Balken ersetzt werden. diese waren ja, wie bereits beschrieben, zum Teil völlig weg gegammelt. “Der Einbau der Dachfenster-Einbau der Dachfenster” weiterlesen

Suchbegriffe für diesen Beitrag:

Rohbau in der neuen Küche – Trempel und Verplankung

Bereits im ersten Teil zum Rohbau der Küche bin ich ja bereits auf auf die Dämmung, Isolierung und die Wasser und Elektroinstallationen eingegangen. Weiter geht es hier nun mit dem Aufbau des Trempels sowie dem Verplanken der Wände. Die raumhohe Nordwand war durch die bereits gestellten Profile das kleinere Problem. Viel aufwendiger sollten da die beiden Trempel werden und die Einarbeitung der bestehenden Trage- und Stützbalken. Weiterhin mußten in der Küche auch noch die beiden Dachfenster in die neuen Gipskartonwände integriert werden. Hier zeigte sich einmal mehr das die meisten Friemelarbeiten sich über Stunden hinzogen und man hinterher faktisch nichts vom großen Aufwand sah. “Rohbau in der neuen Küche – Trempel und Verplankung” weiterlesen

Suchbegriffe für diesen Beitrag:

Rohbau in der neuen Küche – Dämmung und Installationen

Nachdem nun das OG komplett entkernt war und das Material geliefert und eingelagert wurde konnte es weiter gehen. Zunächst wurde Annas Zimmer soweit vorbereitet damit hier ein neuer Lager und Aufenthaltsraum entstehen konnte. Anschliessend ging es in der neuen Küche los. Ziel war es die alte Tür zu verschliessen, die neue Elektrik zu verkabeln, die Wasserversorgung herzustellen und natürlich die Wände komplett mit Gipskarton zu verkleiden.

Die Besonderheit in diesem Raum bestand aus der Vielzahl an verschiedensten Gewerken und räumlichen Voraussetzungen. So hatten wir raumhohe Wände zu beplanken, Öffnungen zu verschliessen, die Dachschrägen nebst Trempel zu verkleiden und schliesslich auch zwei Dachfenster ein zu arbeiten. “Rohbau in der neuen Küche – Dämmung und Installationen” weiterlesen

Suchbegriffe für diesen Beitrag:

Die Küche ist fertig! Ein vorher – nacher Vergleich

Der letzte Eintrag ist nun schon etwas her. Aktuell sind wir stark mit der Herstellung der ersten Mietwohnung beschäftigt. Trotzdessen soll auch weiterhin festgehalten werden was wir bereits im OG geschafft haben. Daher hier das Finale zur Küche!

Wie ich ja bereits in den anderen Beiträgen geschrieben habe wurde die Küche grundhaft saniert und neu gestaltet. Zunächst wurden die alten Wände und Deckenverkleidungen abgerissen. Anschliessend wurde mittels Trockenbau die Grundstruktur aufgebaut sowie die Dachgauben abgerissen und  durch neue Dachflächenfenster ersetzt. Neue Sanitär- und Elektroleitungen wurden gelegt. Abschliessend wurde alles noch verplankt, gespachtelt, gemalert und natürlich die Küchenmöbel eingebaut.

Insgesamt zogen sich die Arbeiten über gut drei bis vier Monate hin. Wobei witterungsbedingt nicht ununterbrochen nur in der Küche gearbeitet wurde, sondern viele Arbeiten auch in anderen Teilen des Hauses parallel von statten gingen.

Schaut man nun auf das Ergebnis zurück können wir doch zu Recht etwas stolz auf uns sein. Letztlich entstanden rund 95% der gesamten Leistungen, von der Planung bis zum Einzug, durch uns selbst. Da wir nun seit ziemlich genau einem Jahr bereits eingezogen sind, vergisst man dazu auch viel zu schnell wie es hier vorher aussah und welche Leistungen wir tatsächlich vollbracht haben. “Die Küche ist fertig! Ein vorher – nacher Vergleich” weiterlesen

Suchbegriffe für diesen Beitrag:

Entkernen des Wohnzimmers – Trockenbauvorbereitungen

Heute habe ich mal wieder etwas Zeit gefunden hier im Blog weiter zu scheiben. Aktuell ist unsere erste Mietwohnung ja kurz vor dem Abschluss so das es leider an der nötigen Zeit für unser Tagebuch hier mangelt. Aber was sein muß sein! Nachdem ich im letzten Beitrag das Wohnzimmer im Obergeschoss ja nochmals vorgestellt hatte schreibe ich heute über die Entkernung und die Vorbereitungen für den Trockenbau!

Wie bereits erwähnt wurde das Wohnzimmer grundlegend umstrukturiert. Wände wurden komplett entfernt oder zum Teil auf Metermaß abgetragen. Neue Türen wurden gesetzt, andere wiederum versetzt.

Beginnen möchte ich mit der Wand zur Küche. Diese Wand war zunächst komplett geschlossen. Eigentlich sollte hier ja nur eine Durchgangstür vom Wohnzimmer in die Küche geschaffen werden. Allerdings stiessen wir beim Durchbrechen “Entkernen des Wohnzimmers – Trockenbauvorbereitungen” weiterlesen

Suchbegriffe für diesen Beitrag:

Elektrik und Trockenbauunterkonstruktion im Wohnzimmer

Und wieder habe ich einmal ein paar Minuten gefunden den Blog fortzuführen. Nachdem ich gestern die Entkernung des Wohnzimmers beschrieben hatte geht es heute um die Verlegung der elektrischen Leitung sowie die Einbringung der Unterkonstruktion für den folgenden Trockenbau. Die Arbeit an sich ist nicht sonderlich schwer, erfordert aber eine gute Planung und Vorstellungskraft. Insbesondere die Verlegung der elektrischen Leitungen ist nicht nur an bestimmte Vorschriften wie die Installationszonen gebunden sondern eben auch an die persönlichen Wünsche…zu gut Deutsch: Man muß wissen wo später einmal die Geräte stehen sollen und dahingehend die Steckdosen, Soundkabel oder auch Lichtschalter plazieren.

dscn5489dscn5488dscn5492dscn5491dscn5590

Im Wohnzimmer wurden insgesamt zwei Stromkreise verlegt. Einmal einer für das Licht (gemeinsam mit Küche und Schlafzimmer) sowie ein separater Kreis nur für den Strom. Die Zuführungskabel wurden hierbei über den Hauptkabelschacht vom Flur her eingebracht und dann im Kreis gegen den Uhrzeigersinn verlegt. Da wir auf Empfehlung unseres Elektrikers auf Verteilerdosen verzichten sollten, weil nunmehr “Elektrik und Trockenbauunterkonstruktion im Wohnzimmer” weiterlesen

Suchbegriffe für diesen Beitrag:

Das Wohnzimmer vor Baubeginn

Nachdem der letzte Beitrag nun schon über 2 Monate her ist, will ich heute mal etwas neues hier im Baublog unterbringen. Aktuell sind wir bautechnisch voll mit der ersten Mietwohnung ausgelastet. Die Stuckarbeiten, der Holzboden sowie die alten Holztüren sind ungeheuer zeitaufwändig so das der Blog leider etwas leiden muß!

Nun aber zurück zum Obergeschoß! Nachdem die Küche blogtechnisch fertig ist kann es hier mit dem Wohnzimmer weitergehen. Sehen wir uns hierzu aber zunächst nochmal den vorgefundenen Bestand an:

Mittels dem bereits erwähntem VOX 3D Planer habe ich einen Grundriss des OG erstellt.

haus-og-komplett23haus-og-komplett-neu1

Links sieht man den alten Bestand, wobei das Wohnzimmer als Raum Nummer 4 ausgewiesen ist. Die Grundfläche lag bei rund 22 qm. Es gab eine “Das Wohnzimmer vor Baubeginn” weiterlesen

Suchbegriffe für diesen Beitrag: