Trockenlegung des Hauses – eine Vorabbetrachtung

In zwei Wochen startet die Baufirma mit der Trockenlegung unseres Hauses. Zumindest auf der Nord-West-Seite liegt der Keller zwischen 1,80 Meter und der Unterkeller sogar knappe 3,50 Meter unter der Erde. Der alte Sockelputz sowie die Sperrfarben sind zum Teil schon komplett tot. Es wird also Zeit etwas zu tun.

Unser Plan ist es, die Ost, Nord und Westseite des Hauses bis zum Fundament frei zu legen. Bis zum Fundament des Unterkellers werden wir nicht gehen. Dann folgt eine Säuberung des alten Kellersockels und eine neue Verputzung. Anschliessend wird eine Drainage verlegt und alles wieder zugemacht. Regenabflußrohre sowie eines der Abwasserrohre werden dann gleich mitgemacht. “Trockenlegung des Hauses – eine Vorabbetrachtung” weiterlesen

Suchbegriffe für diesen Beitrag:

Der Einbau der Dachfenster-Abriss der Gauben

Wie bereits im letztem Beitrag angekündigt folgt hier nun ein neuer Beitrag rund um den Einbau unserer Dachfenster! Zunächst muß man wissen das es sich bei unserem Dach um ein Mansardendach handelt. Unsere W

ohnung im Obergeschoss liegt direkt in der Mansarde. Über uns ist der große Dachboden und unter uns logischerweise das Erdgeschoss. Bereits bei der ersten Besichtigung und den Bestandsaufnahmen haben wir besonderes Augenmerk auf die insgesamt sechs Gaubenfenster gelegt.

Schauen wir uns zunächst an wie die Gauben zuvor aussahen bzw. die Fenster in den Gauben…

dscn4503dscn4504dscn4546kopie-2-von-dscn4542

Von Aussen waren diese alten Gauben noch richtig gut in Schuß – Zumindest optisch. Zum Teil wurden hier auch zu DDR und zu Nach-Wendezeiten neue Fenster eingebaut, zum Teil waren aber noch die “Original-Fenster” vorhanden. Die Gaben waren mit Holzbalken aufgebaut und an den Dachschrägen vermauert sowie nach aussen hin mit Bitumenschindeln gedeckt worden. Die Traufe zwischen Dach und Gaube war meist nur “Der Einbau der Dachfenster-Abriss der Gauben” weiterlesen

Suchbegriffe für diesen Beitrag:

Bestandsaufnahme Teil 3 – Der Keller

Nach gut 2 Wochen habe ich es soweit geschafft die Bestandsaufnahme aller Geschosse auf zu zeigen. Der aufmerksame Leser wird nun feststellen das eine Etage noch fehlt. – Richtig, der Keller. Um euch diesen, wie er uns im Rahmen der Bestandsaufnahme begegnete, zu zeigen folgt er ein kleiner Überblick.

Vom Grundriss habe ich aktuell noch keinen Bauplan da ich diesen noch nicht vermessen habe. Leider kann ich auch keinen offiziellen Bauplan hier einstellen weil es schlicht keinen gibt. Wir haben das gesamte Haus gekauft so wie wir es vorgefunden haben ohne irgendwelche Baupläne oder Übersichten.

Im groben ist der Grundriss des Kellers aber dem des Erdgeschosses identisch. Lediglich auf der Nord-Ost-Seite gibt es Abweichungen. Mit einer Grundfläche von ca. 160qm und insgesamt 7 Räumen sowie einen “Bestandsaufnahme Teil 3 – Der Keller” weiterlesen

Suchbegriffe für diesen Beitrag: