Die Terrasse bekommt ihr Geländer

Gepostet am Mai 12, 2013 in Blog, Der Garten

Die Terrasse bekommt ihr Geländer

Unsere WPC-Holz Terrasse ist nun ein Jahr alt und ich muß sagen das ich positiv überrascht bin. Das Holz hat den Winter gut überstanden. Ich mußte lediglich einmal mit dem Hochdruckstrahler über die Terrasse gehen um Grünbeläge im Schattenbereich sowie leichte Verschmutzungen zu entfernen. Wurde aber alles wieder wunderbar sauber.

Nun war es aber auch an der Zeit endlich ein Geländer an die Ostseite anzubringen. Schliesslich waren hier Abstürze bis zu einem Meter Tiefe möglich. Ich hatte noch zwei 70x250x4000 Balken übrig welche als Grundgerüst für die Brüstung dienen sollten. Weiterhin hatte ich noch fünf WPC-Dielen übrig wovon einige damals leider beim Transport beschädigt wurden. Was lag also näher als diese Rester einfach, praktisch und formschön zu verwerten?

Hier seht ihr den aktuellen Zustand der WPC-Terrasse:

wpc-terrassenbau-107 wpc-terrassenbau-111

 

 

 

 

 

Alles was mir noch fehlte waren 12 Stahlschrauben mit Gewinde und Muttern sowie ein Schutzlack oder eine schöne Lasur.

Kurzerhand wurden also die Bretter in drei gleich große Stücken geschnitten. Leider war eines der Bretter durch die Witterung schon etwas in sich verdreht so das die Träger nicht wirklich einen 90° Winkel ergeben konnten. Die Bretter habe ich mit einem Holzbohrer vorgebohrt und dann auf mein Schraubenmaß aufgeweitet. Anschliessend wurden die Bretter jeweils mit zwei Schrauben diagonal mit dem Trägerbalken verschraubt.

Fertig war somit Teil eins.

Für den Teil zwei, die seitlichen Planken, entschied ich mich meine restlichen WPC-Holz Dielen zu verbauen. Um die Dielen evtl. Später aber nochmal anderweitig nutzen zu können habe ich keine Schrauben direkt durch das Holz versenkt sondern von unten einen Teil meiner restlichen Anfangskrallen vom Terrassenbau verwendet und anschliessend die Dielen von oben mit einem Abstandshalter fixiert – Fertig!

 

wpc-terrassenbau-108 wpc-terrassenbau-109

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Oben habe ich dann die letzte Diele angebracht als Ablage. Hierzu habe ich mich auch meiner restlichen Anfangskrallen bedient.

wpc-terrassenbau-112 wpc-terrassenbau-113

 

 

 

 

 

Meine Frau hat anschliessend noch einen halben Tag damit verbracht die Bretter glatt zu schleifen und anschliessend das ganze noch mit Lärchen-Öl-Lasur zu streichen um das Holz vor Wind und Wetter zu schützen. Ich denke das Ergebnis kann sich sehen lassen, oder?

Natürlich gibt es auch passende WPC-Systeme für den Geländerbau. Da ich auf meine Rester zugreifen konnte war dies für mich aber (vorerst) keine Option. Wer aber mit dem Bau eines WPC Geländers liebäugelt kann sich ja vorab für kleines Geld eine Musterbox senden lassen.

 

© 2013 – 2015, commaik. Alle Rechte liegen beim Autor.

Suchbegriffe für diesen Beitrag:

1 Kommentar

  1. Ich komme vom Fach und ich muss wirklich sagen, Daumen hoch! Die Terrasse ist wirklich gut geglückt, jetzt fehlt nur noch eine schicke Überdachung ;-).

    Gruß Uli

Kommentar verfassen