Gepostet im Oktober, 2008

Der Baum kommt weg

Gepostet am Okt 20, 2008 in Blog, Der Garten

Der Baum kommt weg

Neben den Gewerken in der Wohnung fanden natürlich auch zahlreiche Aktivitäten außerhalb der Wohnung statt. Der Steinweg wurde freigelegt und eine 200m lange Tuja-Hecke gepflanzt. Ein Hauptakt war aber unter anderem auch die Fällung mehrerer Bäume im Garten. Durch die jahrelange Verwahrlosung der Grünanlagen sah es im Garten ja zunächst wie in einem Urwald aus. Dem hohem Gras, dem Gestrüpp und den kleineren Bäumen direkt am Haus konnten wir selber Herr werden. Jedoch gab es da auch einige größerer Bäume wie Tannen und Buchen die weg sollten.

Der Hauptgrund hierfür war der starke Schattenwurf auf die Wohnungen sowie die Grünflächen. Außerdem hatten viele der Bäume bereits Schäden und langfristig drohte der Umsturz.

Im Vorfeld holten wir uns mehrere Angebote zum Fällen ein. Von mehreren 1000 Euro bis kostenlos gegen Holzmitnahme war hier alles dabei. Unser Ziel war es jedoch auch das freiwerdende Holz später für unseren Kaminofen selber nutzen zu können. Durch gute Bekannte aus der dörflichen Umgebeung fanden wir dann die beiden passenden Männer. Gegen einen Anhänger voll mit Fällholz wollten uns die Beiden die besagten Bäume fällen.

Zunächst hies es aber eine Fällgenehmigung einzuholen. Hierzu nahmen wir Kontakt

Mehr